Interfaith-Events

Wenn wir über Krieg und Frieden sprechen, kommen wir um das Thema Religion nicht herum. YSP organisiert in Kooperation mit anderen Organisationen interreligiöse Events, um Spannungen zwischen Andersdenkenden abzubauen und Verständnis und Zusammenarbeit zu fördern. Dabei wird der Begriff  “Glaube” nicht konfessionell verstanden, sondern als Weltanschauung oder Lebensphilosophie, egal ob mit oder ohne Gott.​

Bundesweiter Interfaith Workshop

Einmal pro Jahr versammeln sich junge Menschen verschiedener Weltanschauungen zu einem einwöchigen Workshop, um Freundschaften mit Andersdenkenden zu knüpfen, die Rolle der Religion im 21. Jahrhundert zu diskutieren und ihr gemeinsames Verständnis füreinander zu fördern. 

Interreligiöses Frühstück

Jeden ersten Samstag des Monats um 10 Uhr findet ein interreligiöses Frühstück statt, bei dem sich Menschen jeglicher Weltanschauung ohne missionarische Intention über ihren Glauben austauschen können. Dabei steht der respektvolle Umgang miteinander an erster Stelle.

Interreligiöse Podiumsdiskussionen

Experten und Expertinnen verschiedener Glaubensrichtungen diskutieren hier themenbezogen Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Weltanschauungen und lernen sich so näher kennen. Dieses Event findet ca. halbjährlich statt.

© YSP Deutschland